Zahnbleichen

Sind Sie mit Ihrer Zahnfarbe nicht zufrieden?
Gewinnen Sie Ihr strahlendes Lächeln mit Hilfe von professionellem Zahnbleaching in Zahnpraxis zurück!

Was versteht man unter Zahnbleaching?

Zahnverfärbungen können ernsthafte ästhetische Probleme bereiten.

Zahnbleaching ist eine ästhetische Zahnbehandlung, die die Farbe der eigenen Zähne mit einigen Farbtönen heller macht.

Das effektivste und sicherste Verfahren ist das Zahnbleaching in einer Zahnpraxis, das von einem unserer Dentalhygieniker unter kontrollierten Umständen durchgeführt wird.

Welche Zähne können gebleicht werden?

Zahnbleaching lässt sich an Frontzähnen ausführen, die beim Lächeln sichtbar werden.

Die Behandlung ist effektiv an eigenen Zähnen, die keiner Wurzelkanalbehandlung untergezogen wurden.
Zahnbleaching eignet sich nicht zum Bleichen von Kronen, Brücken und Zahnplomben.
Es ist ratsam, alte, nicht gut schließende Zahnplomben, Kronen nach Zahnbleaching zu tauschen, so lässt sich ihre Farbe der neuen Zahnfarbe gut anpassen.

Wie lange und wie verläuft Zahnbleaching?

  1. Vor dem Zahnbleaching ermisst unser Fachdentalhygieniker das Maß der Verfärbung, und bespricht mit Ihnen die Schritte und voraussichtliches Ergebnis von Zahnbleaching.
  2. Vor der Behandlung führen wir eine professionelle mundhygienische Behandlung durch, und zwar wir entfernen Zahnstein und Zahnbelag, die Zähne werden glatt poliert, so werden die Beläge das Zahnbleaching nicht verhindern.
  3. Zu Beginn von Zahnbleaching wird von unserem Dentalhygieniker mit Hilfe einer Zahnfarbenskala die ursprüngliche Zahnfarbe festgestellt und dokumentiert, so können Sie am Ende der Behandlung das erreichte Ergebnis kontrollieren.
  4. Danach trägt unser Dentalhygieniker ein Zahnfleischschutzgel auf Ihr Zahnfleisch auf, damit es vor Beschädigungen des Oxidationsmittels geschützt bleibt. Die Zähne werden dann mit einem speziellen Zahnbleachingmaterial eingeschmiert, das mit einer Zahnbleachinglampe 15 Minuten lang beleuchtet wird.
  5. Das Zahnbleachingmaterial wird nach 15 Minuten entfernt, dann wieder aufgetragen und wieder 15 Minuten lang unter Zahnbleachinglampe wirken lassen.
  6. Am Ende der Behandlung kontrolliert unser Dentalhygieniker das erreichte Ergebnis und erklärt Ihnen, worauf Sie nach der Behandlung achten sollen, um die Weisheit Ihrer Zähne möglichst lange zu bewahren.

Die Behandlung dauert etwa eine Stunde. Das erreichte Ergebnis hängt von der ursprünglichen Zahnfarbe und das Maß der Verfärbung ab.

Worauf muss man nach Zahnbleaching achten?

  • Nach Zahnbleaching können Ihre Zähne einige Tage lang empfindlicher als gewohnt sein, so wird das Verzehren von sehr kalten und sehr warmen Speisen und Getränken nicht empfohlen.
  • Das Verwenden von einer direkt für empfindliche Zähne entwickelten Zahnpasta guter Qualität wird auf jeden Fall vorgeschlagen.
  • Wegen der Empfindlichkeit von Zahnschmelz bitten wir Sie, auf kohlensäurehaltige Getränke, Lebensmittel mit Essig- und Sauergehalt zu verzichten.
  • In der ersten Woche nach dem Zahnbleaching neigen die Zähne besonders zu Verfärbungen, so muss man jedes Essen und Getränk mit Farbstoff vermeiden (z.B. Kaffee, schwarzer Tee, Rotwein, Spinat, Gewürzpaprika, usw.).

Möchten Sie auch strahlende, weiße Zähne?
Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Kollegen jetzt!

Leider können wir Patienten, die mit HIV oder Hepatitis infiziert sind, aufgrund der bestehenden Gesetzgebung zu Infektionskrankheiten nicht versorgen.