Kronen und Brücken

Sind Ihre Zähne kariös? Fehlen Ihnen eventuell einige Zähne?

Diese Probleme lassen sich durch Kronen und Brücken ausgezeichnet lösen!

Was versteht man unter Krone und Brücke?

Krone ist ein festsitzender Zahnersatz, der auf den vom Zahnarzt abgeschliffenen Zahn in unserem zahntechnischen Labor erstellt wird. Eine Krone kann auf einen Zahn hergestellt werden, der stärker beschädigt, aber dennoch ausreichend stabil ist.

Man spricht von einer Brücke, wenn mehrere benachbarte abgeschliffene Zähne verbunden werden. 
Brücke dient auch zum Ersetzen von fehlenden Zähnen, indem die Zähne rechts und links davon abgeschliffen werden und sie als Brückenpfeiler verwendet die erstellte Brücke aufgeklebt wird.

Wann wird eine Krone benötigt?

– Eine Krone wird dann nötig, wenn der Zahn so stark beschädigt ist, dass eine Zahnfüllung nicht mehr angebracht, aber seine Entfernung noch vermieden werden kann.
Wurzelbehandelte, schwache aber noch haltbare Zähne schützt unser Zahnarzt vor möglichen Brüchen mit einer Krone.

– Wenn der Zahn abgebrochen ist, aber dennoch mit Zahnfüller oder Dübel nachgebaut werden kann, kann er auch mit einer Krone verstärkt werden.
– Kronen können auch dann verwendet werden, wenn Sie mit der Form oder Farbe Ihrer vorhandenen Zähne unzufrieden sind.
-Wenn ein fehlender Zahn  durch ein Implantat ersetzt wird, kann nach Ablauf der Heilungszeit eine Implantatkrone drauf gesetzt werden.

Wann kann eine Brücke nötig sein?

Die Zahnärzte von 5dent können Ihnen aus mehreren Gründen eine Brücke empfehlen.
– Dieser Zahnersatz kann dann zweckmäßig sein, wenn mehrere benachbarte Zähne stark beschädigt sind, aber noch nicht entfernt werden müssen.
– Eine Brücke kann eine gute Lösung sein dann, wenn einige Zähne fehlen oder entfernt werden müssen, und die Anzahl und Zustand der bleibenden Zähne ihre Verwendung als Brückenpfeiler ermöglichen.

Sehen wir uns die Behandlungsschritte an!

  1. Vor der Behandlung machen wir eine Panorama-OP, die unser Arzt auswertet und den möglichen Behandlungsplan mit Ihnen bespricht.
  2. Unser Zahnarzt schleift die Zähne ab und macht von ihnen einen Abdruck, und zu dieser Sitzung hält er den Biss fest.
    Gleichzeitig mit der Abdrucknahme stellen wir mit Hilfe einer Zahnfarbenskala Ihre Zahnfarbe fest, sodass unser Zahntechniker die Farbe der fertigen Krone oder Brücke möglichst genau den vorhandenen Zähnen anpassen kann.
  3. Ein paar Stunden später erhalten Sie Ihren provisorischen Zahnersatz.
  4. 2-4 Tage später folgt die Gerüstanprobe. Unser Zahnarzt kontrolliert dann, ob das Gerüst des Zahnersatzes dem abgeschliffenen Zahn genau passt.
  5. Nächster Schritt ist eine Zwischenprobe in 1-2 Tagen, wenn auch der zahnfarbene Porzellanschleier auf die Krone oder Brücke gelegt wird. Bei Bedarf können noch kleinere Anpassungen vorgenommen werden.
  6. In wenigen Stunden liefert das Zahntechniklabor die fertige Krone oder Brücke.
    Während der Übergabe fixiert unser Zahnarzt die Krone mit einem starken Dentaladhäsiv.

Die Fertigstellung der Kronen und Brücken dauert insgesamt 4-6 Arbeitstage.

Aus welchem Material werden bei uns Kronen und Brücken hergestellt?

Bezüglich des Materials von Krone und Brücke können Sie von mehreren Lösungen wählen, am häufigsten werden bei uns die folgenden Kronen hergestellt:
Metall-Keramik Krone: Diese Art von Krone ist wegen ihres günstigen Preises äußerst beliebt. Das Gerüst ist aus einer Kobalt-Chrom-Legierung, die von Außen mit einer zahnfarbenen Keramikschicht überzogen ist, sodass das Gerüst unsichtbar bleibt.
Zirkon-Oxid Krone: Ihr großer Vorteil ist, dass sie metallfrei ist, und somit auch für Patienten mit Metallallergie eine Lösung darstellt. Bei Sonnenlicht ist sie durchschaubarer, und daher wirkt natürlicher als eine Krone mit Metallgerüst.
Auf Anfrage können wir noch Kronen aus Gold-Keramik und Presskeramik herstellen.

Während der Konsultation erklärt Ihnen unser Zahnarzt gerne die Vorteile der einzelnen Kronentypen und hilft Ihnen, sich unter den Möglichkeiten zurechtzufinden.

Können Sie auch andere zahnärztliche Behandlungen benötigen, wenn Sie sich eine Krone erstellen lassen?

Für den Kostenvoranschlag machen wir auch eine Panorama-OP, um den Zustand Ihrer Zähne zu ermitteln.

Anhand der Röntgenaufnahme kann Ihr Zahnarzt feststellen, welcher Zahn entfernt bzw. Wurzelbehandlung unterzogen werden muss. Im Falle einer Zahnentfernung stellen wir Ihnen für die Heilungszeit natürlich einen provisorischen Zahnersatz zur Verfügung.
Wenn der Zahn bereits einer Wurzelkanalbehandlung unterzogen worden oder abgebrochen bzw. stärker beschädigt ist, kann sein Wiederaufbau mit einem Füllungsmaterial oder einem Bolzen erforderlich sein.

Worauf muss man nach der zahnärztlichen Behandlung achten?

Für uns ist es wichtig, dass Ihre neue Krone, Brücke auf lange Sicht gut funktionieren.

Wir legen großen Wert darauf, dass Sie die richtige Verwendung und Reinigung Ihres neuen Zahnersatzes erlernen, was Ihnen während der Übergabe auch beigebracht wird.
Die richtige Mundhygiene ist von größter Bedeutung, denn Zahnstein und Zahnbelag Zahnfleischentzündungen verursachen können, die im schlimmsten Fall zum Verlust der Zähne und des Zahnersatzes führen können.

Die Verwendung von entsprechender Zahnseide, Interdentalbürste, Zahnbürste guter Qualität  und Mundwasser sind auch wesentlich.

Es ist nach wie vor äußerst wichtig, ein-oder zweimal pro Jahr zur Mundhygienebehandlung zu kommen. Diese Behandlung kann gleichzeitig mit der Jahreskontrolle durchgeführt werden.

Möchten Sie auch einen Kostenvoranschlag von unserem Spezialisten?

Melden Sie sich jetzt zu einer kostenlosen Beratung an!

Leider können wir Patienten, die mit HIV oder Hepatitis infiziert sind, aufgrund der bestehenden Gesetzgebung zu Infektionskrankheiten nicht versorgen.