Kombinierter Zahnersatz

Was versteht man unter kombiniertem Zahnersatz?

Was versteht man unter kombiniertem Zahnersatz?

Wir sprechen über kombiniertem Zahnersatz, wenn die herausnehmbare Zahnprothese mit Hilfe eines Haltungselementes-Steg, Geschiebe, Teleskopkrone- an den bestehenden Zähnen befestigt wird. In manchen Fällen erhalten die bestehende Zähne eine Krone. Man nennt diesen Zahnersatz kombinierter Zahnersatz, weil es aus einem fix eingebauten und einem herausnehmbaren Teil besteht.

Die Halteelemente und die Metallplatten des kombinierten Zahnersatzes sind beim Sprechen und Lachen nicht ersichtlich-im Gegensatz zu den Teilprothesen mit Klammern. Ein weiterer Vorteil des kombinierten Zahnersatzes ist, dass der Halt wegen den Halteelementen viel fester ist als bei einer Teilprothese.

Wann empfehlt Ihenen die 5dent Zahnklinik den kombinierten Zahnersatz?

Einen kombinierten Zahnersazt braucht man, wenn wegen Menge und Lage der bestehenden Zähne einen Zahnersatz mit Brücke nicht ermöglichen. Der kombinierter Zahnersatz ist eine gute Lösung, wenn eine Implantation nicht möglich oder nicht erwünscht ist.

Der kombinierte Zahnersatz kann die Lösung bei beiderseitig fehlenden Hinterzähnen sein. Dieser Zahnersatz kann aber auch verwendet werden, wenn der Patient in Folge eines Unfalles seine vorderen Zähne verloren hat.

Aus welchem Material werden die kombinierte Zahnersätze angefertigt?

Aus den folgenden Materialen werden in der 5dent Zahnklinik die kombinierten Zahnersätze hergestellt:

  • Kronen: meistens aus nickel- und palladiumfreier Kobalt-Chromlegierung, bei einer Metallallergie des Patienten aus einer Goldlegierung; in beiden Fällen wird der Metallgerüst mit Keramik verblendet
  • Metallplatten: meistens aus nickel- und palladiumfreier Kobalt-Chromlegierung, bei einer Metallallergie des Patienten aus einer Goldlegierung
  • Klammern, Stege, Halteelemente, Teleskopkronen: meistens aus nickel- und palladiumfreier Kobalt-Chromlegierung, bei einer Metallallergie des Patienten aus einer Goldlegierung
  • Herausnehmbare Zahnersätze: aus Kunststoff
  • Zähne der Prothesen: aus Kunststoff, bei Bedarf aus Porzellan
Wie lange und wie wird ein kombinierter Zahnresatz in der 5dent Zahnklinik angefertigt?

Wie lange und wie wird ein kombinierter Zahnresatz in der 5dent Zahnklinik angefertigt?

Wenn Sie keine Zahnentfernung oder Wurzelbehandlung brauchen, reichen drei Behandlungen innerhalb von 2 Wochen um Ihnen den kombinierten Zahnersatz anzufertigen.

In der ersten Woche werden Sie eine längere Behandlung brauchen. Ihr Zahnarzt bereitet Ihre Zähne für den Zahnersatz vor, beschleift die Zähne und nimmt einen Abdruck. Noch an dem selben Tag erhalten Sie einen provisorischen Zahnersatz. Danach fertigt unser Zahntechniker nach dem Abdruck den Zahnersatz an. Dieser Arbeitsablauf besteht aus mehreren Schritten und aus diesem Grund kostet er mehr Zeit als die Anfertigung einer Brücke oder Krone.

In der zweiten Woche gibt es zuerst eine Probe. Sie können ausprobieren, wie es sich anfühlt einen Zahnersatz zu haben, ob das Beissen problemlos ist. Die Probe braucht man um festzustellen, ob der Zahnersatz den formellen und funktionellen Anforderungen entspricht. Wenn es notwendig ist, korrigiert der Zahnarzt den Zahnersatz und beim nächsten Mal kommt es zur Übergabe des neuen kombinierten Zahnersatzes.

Kann es vorkommen, dass bei der Anfertigung vom kombinierten Zahnersatz auch eine andere Zahnbehandlung notwendig ist?

Bei der Erstberatung und Kostenvoranschlag, aber spätestens bei Beginn der Zahnbehandlung wird eine Panoramaröntgenaufnahme gemacht, damit wir den Zustand Ihrer Zähne genauer überprüfen können.

Nach der Röntgenaufnahme wird Ihr Zahnarzt feststellen welche Zähne enfernt oder wurzelbehandelt werden müssen. Für den Fall einer Zahnentfernung bekommen Sie natürlich für die Dauer der Heilung einen provisorischen Zahnersatz. Wenn der Zahn wurzelbehandelt, abgebrochen oder sehr beschädigt ist, kann es notwendig sein, den Zahn mit Füllmaterial oder Stift aufzubauen.

Was müssen Sie nach der Zahnbehandlung beachten?

Was müssen Sie nach der Zahnbehandlung beachten?

Unser Zahnarzt informiert Sie nach der Übergabe was Sie beachten müssen, damit Sie die Vorteile Ihres kombinierten Zahnersatzes noch lange geniessen können. Eine entsprechende Mundhygiene ist sehr wichtig, weiters natürlich das Verwenden einer Zahnseide, Zahnpasta und Zahnbürste guter Qualität. Es ist zu empfehlen regelmäßig ein Mundspülmittel zu verwenden, um Zahnfleischentzündungen vorzubeugen.

Unsere Zahnärzte helfen Ihnen bei der Wahl der Zahnbürste, Zahnpasta und Zahnseide, damit Sie solche haben, die am meisten für Sie geeignet ist. Diese können Sie bei Bedarf auch in unserer Zahnklinik ausprobieren und kaufen.

Kontaktformular

Mich interessieren besonders die folgende Zahnbehandlungen (Sie können auch mehrere Möglichkeiten wählen):